Blogbeitrag

Beispiele für Bibeltexte “Gott rettet”

1. Oktober 2014

aus Exodus 3 und 18:
Der Herr sprach (zu Mose): „Ich habe das Elend meines Volkes in Ägypten gesehen und ihre laute Klage über ihre Antreiber habe ich gehört. Ich kenne ihr Leid. Ich bin herabgestiegen, um sie der Hand der Ägypter zu entreißen und aus jenem Land hinaufzuführen in ein schönes, weites Land, in ein Land, in dem Milch und Honig fließen, … Und jetzt geh! Ich sende dich zum Pharao. Führe mein Volk, die Israeliten, aus Ägypten heraus! …“
Jetzt weiß ich: Jahwe ist größer als alle Götter. Denn die Ägypter haben Israel hochmütig behandelt, doch der Herr hat das Volk aus ihrer Hand gerettet.

Psalm 4,2:
Wenn ich rufe, erhöre mich, Gott, du mein Retter! Du hast mir Raum geschaffen, als mir angst war. Sei mir gnädig und hör auf mein Flehen!

aus Psalm 18:
Ich will dich rühmen, Herr, … mein Retter, … Mich umfingen die Fesseln des Todes, … In meiner Not rief ich zum Herrn und schrie zu meinem Gott. … Da wankte und schwankte die Erde, … Hagel fiel nieder und glühende Kohlen. Da ließ der Herr den Donner im Himmel erdröhnen, …. Er schoss seine Pfeile und streute sie, er schleuderte Blitze und jagte sie dahin. Da wurden sichtbar die Tiefen des Meeres, die Grundfesten der Erde wurden entblößt vor deinem Drohen, Herr, vor dem Schnauben deines zornigen Atems.
[Und das alles – dieser erschreckende Aufwand – wozu???]
Er griff aus der Höhe herab und fasste mich, zog mich heraus aus gewaltigen Wassern. Er entriss mich meinen mächtigen Feinden, die stärker waren als ich und mich hassten. Sie überfielen mich am Tag meines Unheils, doch der Herr wurde mein Halt. Er führte mich hinaus ins Weite, er befreite mich, …
[Was alles Gott in Bewegung setzt, um „mich“ zu retten!]

Psalm 50,15:
Rufe mich an am Tag der Not;
dann rette ich dich und du wirst mich ehren.

Psalm 68,21:
Gott ist ein Gott, der uns Rettung bringt.

Psalm 85,5:
Gott, unser Retter, richte uns wieder auf, …

Psalm 118, Vers 14:
Meine Stärke und mein Lied ist der Herr;
er ist für mich zum Retter geworden.
und Vers 21:
Ich danke dir, dass du mich erhört hast;
du bist für mich zum Retter geworden.

Jesaja 45,15-25:
… Israels Gott ist der Retter. … Israel … wird vom Herrn gerettet, wird für immer errettet. Über euch kommt keine Schande und Schmach mehr für immer und ewig. … Wendet euch mir zu und lasst euch erretten, ihr Menschen aus den fernsten Ländern der Erde …

Lukas 1,46-47:
Meine Seele preist die Größe des Herrn,
und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter.

Lukas 1,68-71:
Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels!
Denn er hat sein Volk besucht und ihm Erlösung geschaffen;
er hat uns einen starken Retter erweckt
im Hause seines Knechtes David.
So hat er verheißen von alters her
durch den Mund seiner heiligen Propheten.
Er hat uns errettet vor unseren Feinden
und aus der Hand aller, die uns hassen; …

Lukas 2,11:
Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr.

Johannes 4,42:
Er ist wirklich der Retter der Welt!

vgl. Johannes 8,1-11 = die Geschichte von der Frau, die beim Ehebruch ertappt wurde und die Jesus vor der sicheren Steinigung rettet:
Dieser „Retter“ nimmt, ja zieht alle Risiken auf sich …
(vgl. Johannes 10 „der Gute Hirt“, der sich dazwischen stellt, wenn der Wolf die Herde angreift und dabei willentlich-wissentlich den eigenen Tod riskiert = biblische Muster-Deutung von der Bedeutung, die Jesus für die Menschen hat).

Johannes 12,47:
… ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern um sie zu retten.

Philipper 3,20:
… Von dorther erwarten wir auch Jesus Christus, den Herrn, als Retter, …

1 Johannes 4,14:
Wir haben gesehen und bezeugen, dass der Vater den Sohn gesandt hat als den Retter der Welt.

Offenbarung 7,10:
Sie riefen mit lauter Stimme: Die Rettung kommt von unserem Gott, der auf dem Thron sitzt, und von dem Lamm.

Offenbarung 12,10:
Da hörte ich eine laute Stimme im Himmel rufen: Jetzt ist er da, der rettende Sieg,
die Macht und die Herrschaft unseres Gottes und die Vollmacht seines Gesalbten;
denn gestürzt wurde der Ankläger unserer Brüder, der sie bei Tag und bei Nacht vor unserem Gott verklagte.

Hier können Sie meinen Beitrag weiter empfehlen: