Blogbeitrag

Etappe gegen Sonntagsarbeit (2014)

9. Oktober 2014

Am 26. November 2014 ab 13:30 Uhr verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig:

Im Namen der “Hessischen Allianz für den freien Sonntag” hatten 2 evangelische Dekanate und die Gewerkschaft ver.di geklagt: Die hessische Landesregierung hatte mit ihrer Bedarfsgewerbeverordnung  für immer mehr Branchen Sonntagsarbeit zugelassen und damit den von der Bundes- und der Landesverfassung garantierten Schutz des arbeitsfreien Sonntags über Gebühr eingeschränkt. Da die Landesregierung beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof unterlag, ging sie in Berufung. Darüber wird nun verhandelt. Pikant ist dabei: Die anderen Bundesländer haben sich bei ihren Bedarfsgewerbeverordnungen weitgehend an der hessischen “Vorreiter”-Verordnung orientiert. Das zu erwartende Urteil aus Leipzig wird also bundesweite Bedeutung haben: Es ist zu hoffen, dass der Trend zur Verpflichtung von immer mehr Menschen zur Sonntagsarbeit hier gestoppt wird.

Wir in der “Hessischen Allianz für den freien Sonntag” sind voller Vorfreude.

Hier können Sie meinen Beitrag weiter empfehlen:

Rainer Petrak