Blogbeitrag

Asche-Haufen (1993.1502)

Kaputtwachsen

23. November 2020

Wer wirtschaftliches Wachstum
als einen Grundwert unserer Gesellschaft verkündet –
in einer Zeit, die bereits weit über den Bedarf hinaus produziert, –
setzt sich für die Vermüllung der Erde ein,
kaschiert damit eigene Habgier
und züchtet mit Hilfe von Dumpingpreisen und Rabattschlachten
globale Wettbewerbsverzerrungen
und Generationen von Schnäppchenjägern
wie auch von Arbeitssklaven.
In der Antike hieß dieser Götze „Mammon“.
Da ziehe ich doch den Gott vor,
dem der Mensch und seine Würde das Heiligste ist!

(am 29.06.2020 auf meiner Facebook-Chronik gepostet)

Hier können Sie meinen Beitrag weiter empfehlen:

Rainer Petrak