über mich

Herz Jesu Fechenheim

(Foto: Bertram Solcher 2010)

Wenn Sie den Mauszeiger auf dem Bild bewegen, können Sie innerhalb des Panoramas nach rechts und links navigieren.

Wollen Sie sich – beim Anschauen – auch “in die Kirche hinein hören”? Bei der 100-Jahr-Feier der Einweihung dieser Kirche, am 5.5.1996, wurde in der Vesper gesungen: “Adoramus te Domine” von Jacques Berthier, für diese Feier musikalisch und textlich bearbeitet von Rainer Petrak (Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von “Ateliers et Presses de Taizé”)

“Herz-Jesu-Gemeinde”. Spiegelt sich in der Gemeinde mit diesem Namen etwas von dem Herzen, das Jesus für die Menschen hat?

Am 2.9.2001, anlässlich des Jubiläums von 25 gemeinsamen Jahren der Gemeinde mit Rainer Petrak als Pfarrer, sagte in seiner Predigt der frühere Frankfurter Stadtdekan Klaus Greef seinen Eindruck dazu.

Aus der Kraft des gemeinsam gelebten Glaubens geschahen immer wieder Zeichen für Gottes rettende Nähe, wo Menschen ihn ranlassen: “Rettung” heute – Beispiele

Und der Pfarrgemeinderat entwickelte mit seinem Blick in die Realitäten des Lebens der Menschen und mit seiner – an der Bibel Maß nehmenden – Urteilskraft ein prägnantes politisches Bewusstsein in der Sorge um das Reich Gottes.

Im Lauf der Zeit wuchs das Profil der Gemeinde mit einigen typischen Merkmalen:

  • Aufmerksamkeit für die Menschen und ihre realen Lebens-Umstände
  • Bewusstsein der Mitverantwortung aller Glieder fürs Ganze (ein Beispiel vom Tag der Pfarrgemeinderäte 1987 in Limburg – mit Ute Schäfers MdPGR)
  • Sensibilität für stimmig gefeierte Gottesdienste
  • Solidarität mit Bedrängten und Benachteiligten

Die Jahre hindurch lagen Akzente im Gemeindeleben immer wieder bei Migranten, Wohnsitzlosen, Ausgegrenzten aller Art.

Wie sie die Herz-Jesu-Gemeinde erlebte, als sie nach Frankfurt-Fechenheim zuzog, und was sich daraus für sie dann weiter ergab, erzählt Rosemarie S.:  Mein Weg in die Gemeinde hinein:

Als Mitglied der Gemeinde von Kindesbeinen an erzählt Thomas Pfeffer in Erinnerungen.

Seit 2016 ist “Herz Jesu Fechenheim” – https://fechenheim.bistumlimburg.de/  – einer der Kirchorte der neu gegründeten Pfarrei St. Josef Frankfurt am Main – https://stjosef-frankfurt.de/